Angebote

Den größten Teil meiner psychotherapeutischen Tätigkeit macht die Einzeltherapie aus. Darüber hinaus biete ich in meiner Praxis Gruppentherapie, Krisenberatung und Paartherapie sowie Selbsterfahrung und Supervision an.

 

Therapie bzw. Beratung

Die Gründe, warum jemand eine Therapie oder Beratung machen möchte, sind sehr vielfältig und reichen von Wünschen nach Orientierung und Begleitung über Krisensituationen (z.B. Arbeitsplatzverlust, Trennung, Verlust eines geliebten Menschen oder Tieres, akute Traumatisierungen) zu Bindungs- und Beziehungsstörungen und komplexen psychischen Erkankungen. Dies hier auch nur annähernd erschöpfend darzustellen, würde den Rahmen meiner Homepage sprengen. Ob Sie mit Ihren Anliegen bei mir „richtig“ sind, ob überhaupt psychotherapeutischer Hilfebedarf vorhanden ist oder ob andere Angebote hilfreicher erscheinen, klären wir in einem persönlichen Gespräch. Dieses erfolgt bei gesetzlich Versicherten über die seit dem 1. April 2017 neu eingeführte psychotherapeutische Sprechstunde, bei Privatversicherten/Beihilfeberechtigten über die sogenannte psychotherapeutische Probatorik.

 

Nähere Informationen erhalten Sie gerne telefonisch oder per E-Mail.

 

Kosten:

Sind Sie über 18 Jahre alt und liegt eine behandlungsbedürftige psychische Gesundheitsstörung vor, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen, die Privatkassen sowie die Beihilfe die Kosten für eine Psychotherapie im Einzel- und/oder Gruppensetting.

 

Die Kosten für Paar- und Familientherapie bzw. -beratung werden von den Kassen grundsätzlich nicht übernommen und müssen selbst finanziert werden. Die Honorare orientieren sich an der GOP (Gebührenordnung für PsychotherapeutInnen).

 

 

Supervision

Ich biete Supervision an sowohl im Rahmen der Ausbildung zur Psychologischen PsychotherapeutIn (Verhaltenstherapie) als auch für Kolleginnen und Kollegen anderer sozialer Berufe, entweder im  Einzelsetting oder aber auch für eine Gruppe bzw. ein Team. 

Ich bin als Supervisorin (Verhaltenstherapie) von der Psychotherapeutenkammer NRW akkreditiert. Somit kann ich auch entsprechende Fortbildungspunkte vergeben.

Nähere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage.

 

Selbsterfahrung

Selbsterfahrung kann sowohl im Rahmen der Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin als auch aus anderen Gründen sinnvoll sein, sowohl aus privaten als auch aus beruflichen Gründen.

Ich bin als Selbsterfahrungsleiterin von der Psychotherapeutenkammer NRW akkreditiert und kann somit entsprechende Fortbildungspunkte vergeben. 

Nähere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage.